ÖSG - Österreichisch-Spanische Gesellschaft

Willkommen bei der ÖSG - Österreichisch-Spanische Gesellschaft

Burundanga

das Ende einer Gruppe
02. - 07. Mai 2017 um 20:00 Uhr
Theater Brett
Münzwardeingasse 2, 1060 Wien

Berta, eine Masterstudentin, und ihr Freund Manel sind erst seit elf Monaten zusammen, als Berta erfährt, dass sie schwanger ist.

Da Berta sich der wahren Gefühle Manels nicht sicher ist, schlägt ihre Mitbewohnerin Silvia ihr einen gewagten Plan vor: Manel unbemerkt eine Dosis Skopolamin zu verabreichen, das Silvia zuvor aus dem Labor, in dem sie arbeitet, entwenden wird.

Unter dem Einfluß der Droge, die eine partielle Willenlosigkeit und die Neigung, die Wahrheit zu sagen, bewirkt, verrät Manel ein unerwartetes und verhängnisvolles Geheimnis, wodurch die beiden Freundinnen in eine Extremsituation geraten. Eine Situation, die sie mit großem Schrecken, dem Einsatz von List und viel Humor meistern.

Mehr Information hier


Soles del Sur

TOC TOC
02. und 03. März 2017 um 20:00 Uhr
Theater Brett
Münzwardeingasse 2, 1060 Wien

Doktor Cooper, ein dank der Entwicklung einer revolutionären Behandlungsmethode für Zwangsstörungen international renommierter Psychiater, hat sechs PatientInnen in seine Praxis bestellt, erscheint aber nicht.
Die sechs PatientInnen nehmen nach und nach Platz im Wartesaal der Praxis.

Die Wartezeit bietet den PatientInnen, drei Frauen und drei Männern mit je eigenen Zwangsstörungen, die Gelegenheit, das Leiden der anderen zu erfahren.

Als sie das Warten nicht länger ertragen, beschließen die sechs, ihre eigene Therapie durchzuführen.

Die ausgewählte Methode, die sich als sehr unorthodox erweist, weist ihnen einen Weg, ihre wahre Natur, die sie bisher vor der Gesellschaft zu verstecken versuchten, zu offenbaren. All dies geschieht im Rahmen äußerst lustiger Situationen und erheiternden Dialogen.

Hinweis: Im Stück werden sexuelle Kraftausdrücke verwendet.


El Doctor Cooper, psiquiatra de fama internacional debido al desarrollo de una revolucionaria técnica para curar o paliar Trastornos Obsesivos Compulsivos (T.O.C.), se ve impedido de llegar en hora a su consulta para atender a los seis pacientes a los que ha dado cita ese día.

A la sala de espera de la consulta del doctor van llegando paulatinamente las seis personas citadas. Durante la inevitable espera, tres mujeres y tres hombres, cada uno de ellos con un T.O.C. diferente, tienen la posibilidad de conocer los padecimientos de los otros pacientes.

Impacientados por la tardanza del psiquiatra, deciden llevar a cabo ellos mismos su propia terapia. La técnica elegida, aunque distaría mucho de ser reconocida o aprobada por el mundo académico, les va proporcionar la vía para que, entre situaciones muy divertidas y diálogos hilarantes, lleguen a descubrir la verdadera naturaleza que en cada uno de ellos espera agazapada la ocasión de manifestarse libremente, oculta como ha estado a los ojos de la sociedad, tras el espeso velo de sus compulsivas obsesiones.

Aviso: Los diálogos de esta obra contienen expresiones fuertes de índole sexual.

Mehr Information hier


Soles del Sur

TOC TOC
PREMIERE: 23. November 2016
23. - 28. November 2016 um 20:00 Uhr
Theater Brett
Münzwardeingasse 2, 1060 Wien

Doktor Cooper, ein dank der Entwicklung einer revolutionären Behandlungsmethode für Zwangsstörungen international renommierter Psychiater, hat sechs PatientInnen in seine Praxis bestellt, erscheint aber nicht.
Die sechs PatientInnen nehmen nach und nach Platz im Wartesaal der Praxis.

Die Wartezeit bietet den PatientInnen, drei Frauen und drei Männern mit je eigenen Zwangsstörungen, die Gelegenheit, das Leiden der anderen zu erfahren.

Als sie das Warten nicht länger ertragen, beschließen die sechs, ihre eigene Therapie durchzuführen.

Die ausgewählte Methode, die sich als sehr unorthodox erweist, weist ihnen einen Weg, ihre wahre Natur, die sie bisher vor der Gesellschaft zu verstecken versuchten, zu offenbaren. All dies geschieht im Rahmen äußerst lustiger Situationen und erheiternden Dialogen.

Hinweis: Im Stück werden sexuelle Kraftausdrücke verwendet.


El Doctor Cooper, psiquiatra de fama internacional debido al desarrollo de una revolucionaria técnica para curar o paliar Trastornos Obsesivos Compulsivos (T.O.C.), se ve impedido de llegar en hora a su consulta para atender a los seis pacientes a los que ha dado cita ese día.

A la sala de espera de la consulta del doctor van llegando paulatinamente las seis personas citadas. Durante la inevitable espera, tres mujeres y tres hombres, cada uno de ellos con un T.O.C. diferente, tienen la posibilidad de conocer los padecimientos de los otros pacientes.

Impacientados por la tardanza del psiquiatra, deciden llevar a cabo ellos mismos su propia terapia. La técnica elegida, aunque distaría mucho de ser reconocida o aprobada por el mundo académico, les va proporcionar la vía para que, entre situaciones muy divertidas y diálogos hilarantes, lleguen a descubrir la verdadera naturaleza que en cada uno de ellos espera agazapada la ocasión de manifestarse libremente, oculta como ha estado a los ojos de la sociedad, tras el espeso velo de sus compulsivas obsesiones.

Aviso: Los diálogos de esta obra contienen expresiones fuertes de índole sexual.

Mehr Information hier


Theater Herbst

Die Österreichisch-Spanische Gesellschaft unterstützt:
24. September - 8. Oktober 2016
Stadtsaal Zwettl

"Der Widerspenstigen Spanische Zähmung"

Mehr Information hier


Gretl's Exclusiv Fashion

Die Österreichisch-Spanische Gesellschaft unterstützt:
24. Juni 2016, 17.00-19.30 Uhr
Paniglgasse 18-20, 1040 Wien

Exclusive Fred Adlmüller Fashion Show, Weinritter wine tasting, Live Performance with Leòn Taudien - Tenor & Entertainer and "Networking at its Best"
For Power Women and Business Men!
Dress code: stylish and elegant
Outlet designs from Escada, Paco Rabanne, Versace, Armani, original Allude Cashmere will be on sale (20% off on all items).

Mehr Information hier


Wahlen in Spanien - Ein Blick von Aussen

Die Österreichisch-Spanische Gesellschaft lädt ein zur Podiumsdiskussion:


Soles del Sur

ÖSG subventioniert und fördert die Aktivitäten von der Theatergruppe "Soles del Sur":
31. Mai, 1.-4. Juni 2016, 20.00 Uhr
Theater Brett
Münzwardeingasse 2, 1060 Wien

Die Theatergruppe Soles del Sur ist seit ihrer Gründung im Dezember 2011 Teil der kulturellen Aktivitäten, die der Spanische Verein in Österreich (SVÖ) fördert.
Dank der Unterstützung durch das Publikum und des Engagements der Gruppenmitglieder hat sich die Theatergruppe weiterentwickelt. Dabei hat sie das Interesse von Profis aus der Branche geweckt, die Qualität der Aufführungen gesteigert und sich einen Namen in der Wiener Szene gemacht.
Die Künstlerinnen und Künstler von Soles del Sur kommen derzeit aus Spanien, Argentinien, Österreich, Polen, Deutschland und Italien.
Soles del Sur hat sich zum Ziel gesetzt, die spanische Sprache und Kultur in Wien zu verbreiten und einen Raum der Begegnung zu schaffen mit Stücken, die auf die Unterhaltung und das Wohlgefallen des Publikums gerichtet sind.
Nach den erfolgreichen Aufführungen der vergangenen Jahre der Stücke "Desamores perfectos", "Microteatro para el alma", "La barca sin pescador" und "Los Palomos" in verschiedenen Spielstätten in Wien, bringt Soles del Sur vom 31. Mai bis zum 4. Juni 2016 das Stück "La venda en los ojos (Tomaten auf den Augen)" auf die Bühne des Theater Brett.

Mehr Information unter: www.solesdelsur.com


Ausstellungseröffnung der Rearte Gallery in Zusammenarbeit mit der ÖSG

Al Revés - À rebours - Inside Out: